Charity-Kalender für die Opfer des Hochwassers

Am 01. Juni 2016 wurde der Landkreis Rottal-Inn und insbesondere die Orte Triftern, Tann und vor allem auch unser Simbach am Inn, sowie viele umliegende Gemeinden von einer verheerenden Flutkatastrophe getroffen. Ein Sogenanntes Jahrtausendhochwasser bahnte sich seinen Weg durch die Simbacher Innenstadt und hinterließ einen beispiellosen Schaden. Die bittere Bilanz waren sieben Todesopfer, zahlreiche Menschen verloren ihr gesamtes Hab und Gut. Bereits nach wenigen Tagen merkte man, dass der Gesamtschaden mehr als eine Milliarde Euro ist. Viele Menschen sind seither in ihrer Existenz bedroht. Während die bayerische Politik zuerst unbürokratische Hilfe anbot verwehrte die Bundesregierung jegliche Hilfe.
Doch eine beispiellose Solidarität zeigte sich schon sehr bald. Viele ehrenamtliche Helfer packten an und ließen unsere Bevölkerung in diesen schweren Stunden nicht alleine. Auch Spenden kamen aus dem gesamten Bundesgebiet und aus dem angrenzenden Ausland. Vor allem die grenzüberschreitende Hilfe aus Braunau und Oberösterreich sei hierbei erwähnt. Dafür ein herzliches „Vergelts Gott!“.

Der Kalender – von der Idee bis zum Verkauf

Trotzdem zeigte sich auch schnell, dass die Spenden nicht reichen werden und die Bevölkerung nach wie vor auf jede Hilfe angewiesen ist. Und auch ich als Simbabwer Fotograf überlegte lange, wie ich meinen Beitrag leisten kann. Noch dazu, wo sowohl mein Studio als auch mein Privathaus komplett vom Unglück verschont blieb. Trotzdem ist auch für uns für einen gewissen Zeitraum die Einnahme komplett weggebrochen.

Und nach langem Überlegen kam ich auf die Idee einen Kalender zu machen, bei dem ein gewisser Anteil für die Opfer der Katastrophe gespendet wird. Die Idee wurde dadurch nochmals beflügelt, dass ich bereits seit mehreren Jahren einen Kalender plane, das Ganze aber jeweils durch das fehlende Thema gescheitert ist. Und so machte ich, was ich am besten kann – fotografieren! Und ich wollte zu einem vor allem Hobbymodels aus dem Raum Simbach sowie der näheren Umgebung mal die Chance geben an so einem Projekt beteiligt zu sein und zum anderen wollte ich mir selber eine Herausforderung stellen in dem ich was mache, was ich eher selten mache – Fotos in schwarz-weiss.

Zuerst suchte ich also Models. Hierfür machte ich ein Voting bei Facebook, durch das sich Models bewerben konnten. Letztendlich konnte ich Anfang September 13 hübsche Models bei mir im Studio begrüssen, welche ihr Talent bei mir vor der Kamera unter Beweis stellten. Entstanden sind dabei sehr unterschiedliche Bilder von äusserst unterschiedlichen Charakteren. Aber jedes Bild ein hoffentlich ein Kunstwerk für sich.

Trotzdem will ich auch erwähnen, dass von einigen Seiten Kritik kam. Vor allem als die Ausschreibung bei Facebook war und die Ankündigung des Kalenders, musste ich auch zahlreiche böse Mails lesen und vor allem was leicht bekleidete Frauen mit der Katastrophe zu tun hätten. Klar, nichts! Aber um das ging es für mich nicht. Es ging mir einzig allein darum, mit einem Projekt von mir zu helfen. Aber trotzdem war der Zuspruch enorm und  vor allem, dass ich mich nicht beirren lassen soll. Das hätte ich sowieso nicht gemacht.

Wie kann man den Kalender kaufen?

Jetzt würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn der Kalender zahlreich verkauft werden würde. Es gibt in Simbach zwei Möglichkeiten den Kalender zu beziehen:

  • Fotostudio Crazypixels Photography – Adolf-Kolping-Straße 7, 84359 Simbach am Inn
  • Schreibwaren Schlattl – Münchner Str. 16, 84359 Simbach am Inn

Und es besteht die Möglichkeit den Kalender direkt zu bestellen. Hierzu einfach das folgende Formular ausfüllen.

Kalender online bestellen!

Ein Kalender kostet 15,- EUR. Hiervon gehen 5,- EUR in den Spendentopf. Der Betrag kann gerne individuell aufgestockt werden. Alles was darüber hinaus geht wird natürlich ebenfalls gespendet.

Beim Versand kommen 6,90 EUR Versandkosten hinzu. Diese Versandkosten gelten für bis zu fünf Kalender. Sollte jemand mehr Kalender benötigen und als Option Versand wählen, bitte nachfragen.

Bezahlt werden kann per Vorkasse oder auch per Paypal. Die genauen Details erhaltet Ihr nach der Bestellung.

© Copyright - Crazypixels Photography - Alle Inhalte auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.